Wasserfall der Ideen

Meine geheimen Quellen enthüllt für die besten Geldanlage-Tipps und Aktienempfehlungen

Der Wasserfall steht für mich in diesem Artikel sinnbildlich für den reißenden Strom an neuen Ideen, Inspirationen und dem zukünftigen Reichtum. Wie auch der Wasserfall, besitzen unsere Gedanken und unser Tun an der Börse oft einen Ursprung, eine Quelle.

Im letzten Teil habe ich dir geschildert, wovor du dich bei Empfehlungen rund um die Geldanlage schützen solltest, aber die Meinung oder Gedanken anderer beleuchten solltest.

Heute soll es um meine Quellen für Recherche, Inspiration und Empfehlung, wenn es darum geht, den Wasserfall zum treiben, zum explodieren, zu bekommen!

Auch du solltest dir eine solche Liste anlegen, um über das aktuelle Marktgeschehen informiert zu sein, sehr gute Aktienanalysen zu den Werten deiner Wahl zu erhalten oder einfach nur neue Ideen für deine zukünftigen Investments zu kreieren!

Ich werde meine Top-Informationsquellen in 6 Kategorien aufteilen. Viele Blogs, Youtube-Kanäle, Facebook-Communities oder Podcasts werden einigen von euch bekannt sein. Häufig sind die beliebten Quellen, auch eine der besten!

Finanzbasics

Erste Schritte - Finanzbasics
Was sind Aktien oder Anleihen? Wie funktioniert Angebot und Nachfrage? ETFs – noch nie davon gehört?! Aber auch gesellschaftliche oder wirtschaftspolitische Gedanken fallen für mich neben Grundlagen und Begriffsdefinitionen unter diese Kategorie.

Jeder fängt mal klein bei den absoluten Basics an.

Direkt nach der Schule mit jungen 16 Jahren kannte ich nur Sparbuch, Girokonto und Sparbrief / Festgeld. Nach einem geselligen Kaffeetisch mit dem Versicherungsverkäufer meiner Eltern wurde ich um eine Riester Rente reicher, welche ich als eines meiner bisher größten Geldanlage-Fehler betrachte (siehe meinen Beitrag hierzu beim Finanznarr).

Während meiner Ausbildung waren die Gedanken noch weit weg von der spannenden und weiten Welt der Börse.

Erst mit Vollendung dieser und dem Beginn des Angestellten-Lifestyles interessierte ich mich immer mehr für Finanzen & Co.

Ich musste erste meine Fühler richtig weit ausstrecken, um all diesen komplizierten Kram zu verstehen und zu verdauen. Und hierfür waren insbesondere folgende Quellen für mich essentiell und sind es auch heute immer noch!

Aktien mit Kopf

Einer meiner ganz frühen Wegbegleiter auf diesem Gebiet war Kolja von Aktien mit Kopf. Er hat mir das Thema ETFs und dann später auch die Einzelaktien schmackhaft und praktisch greifbar gemacht.
Sicherlich kennt ihn in der Aktiencommunity so gut wieder jeder. Mit über 75.000 Abonnenten ist der Kanal einer der größten zum Thema Aktien & Geldanlage auf Youtube. Insbesondere ein junges Publikum erreicht „Aktien mit Kopf“ – genauso wie mich vor wenigen Jahren.

Ich bin immer noch fleißiger Konsument! Angefangen von zahlreichen Basic-Videos bis zu den zum Teil auch gerne mal kontroversen Wirtschaftsphilosophie-Episoden, die Kolja regelmäßig raus haut. Stark was der Kollege hier aufgebaut hat! Hut ab!

Der Finanzwesir rockt

Der Podcast namens „Der Finanzwesir rockt“ ist ebenfalls seit einiger Zeit einer meiner treuen Begleiter. Das Konglomerat bestehend aus Albert Warnecke, dem Finanzwesir, und Daniel Korth, dem Finanzrocker, gibt mir daher regelmäßig neue, inspirierende Einblicke in verschiedenste Themen des Finanzuniversums.  Beide schaffen es in unterhaltsamer und lockerer Weise, oftmals schwierige Themen in leichte Kost umzuwandeln. Lernerfolg ist daher garantiert!
Für alle experimentellen Investoren bzw. Trader ist der sehr ETF-lastige Ansatz vom Finanzwesir zwar oftmals zu langweilig bzw. zu starr. Aber auch ich als Optionshändler kratze aus dem Podcast immer wieder neue Erkenntnisse und Gedanken, welche ich nicht mehr missen möchte!

Aktuelles Marktgeschehen

Aktuelles Marktgeschehen - News

Was passiert gerade im Markt? Wieso fallen oder steigen die Kurse gerade im Moment so stark? Welche Auswirkungen haben Nachrichten auf den Kurs?

Als passiver Buy-and-Hold Investor eher uninteressant, aber für uns Optionshändler allemal ein wichtiger Punkt. Seitdem ich Anfang diesen Jahres in den Optionshandel eingestiegen bin, habe ich deutlich häufiger das Auge auf kurzfristige Marktbewegungen. Auch beobachte ich immer mehr Einzelwerte genauer und habe ein besseres Gespür für außerbörsliche Nachrichten, insbesondere politischer Natur, und deren Auswirkungen auf die Börse bekommen.

Ebenso halte ich verschiedenste Sentimentindikatoren und den Volatility Index (VIX) im Blick, um auch kurzfristige Tendenzen für die kommenden Börsentage treffen zu können.

Saschas Börsentag

Sascha Huber ist der Kopf hinter dem Youtube-Kanal „Saschas Börsentag“. An allen Börsentagen berichtet der sehr erfahrene Börsenexperte ausführlich über das aktuelle Marktgeschehen des vergangen Tages. Außerdem wirft er jeden Sonntag einen Blick auf die kommende Handelswoche und gibt seine persönliche Einschätzung ab. Zudem gestaltet regelmäßig interaktive Livestreams, indem er zahlreiche börsennotierte Unternehmen bespricht.

Sascha war bereits zu Zeiten des neuen Marktes aktiv an der Börse und kann heute meines Wissens nach allein von seinen Handelsaktivitäten leben. Ich persönlich beglücke ihn regelmäßig mit einem Besuch auf seinem Youtube-Kanal. Insbesondere wenn es auffällige Kursausschläge nach oben oder unten gab, schaue ich mir seine Analyse an.

Auch eine riesige Inspirationsquelle für neue, unbekannte Werte stellt „Saschas Börsentag“ dar.

Neben dem Bericht zu den einzelnen Börsenindizes, wie DAX, Dow Jones und Nasdaq, gibt es auch Auskünfte zu den Kursen für Öl und Edelmetalle. Auch die Freunde von Kryptowährungen kommen bei Sascha ganz auf ihre Kosten!

Mit seiner sympathischen Art und seinem umfassenden Wissen zu verschiedensten Märkten und Aktien ist „Saschas Börsentag“ eine meiner wichtigsten und besten Quellen! Deswegen für mich unter der Kategorie „Aktuelles Marktgeschehen“ unangefochtener Platz 1!

Charts / Fundamentaldaten

Chart Candlesticks

Schnell den Kurs checken? Oder die wichtigsten Kennzahlen einer neu entdeckten Aktie begutachten?
Oft brauche ich einfach nur einen Chart, Bilanz oder Gewinn- und Verlustrechnung um eine Aktie anhand der Chart- oder Fundamentalanalyse zu bewerten.

Google Finance

Will ich schnell den Kurs checken oder mir den aktuellen Chart anschauen, dann bemühe ich Google Finance. Auch für einen schnellen Blick auf die wichtigen Kennzahlen, wie Dividendenquote oder KGV, ist Google Finance für mich bestens geeignet.

Die Historie über meine letzten angesehenen Werte links, wie auch die Verlinkung auf die relevanten Unternehmensnews oder -analysen, insbesondere von Seeking Alpha, finden bei mir großen Anklang!

Auch die Fundamentaldaten aus der Bilanz oder der Gewinn- und Verlustrechnung reichen für eine erste, grobe Analyse vollkommen aus.

In meinen Augen eine der übersichtlichsten und besten Finanzportale!

Finanzen.net

Finanzen.net nutze ich hauptsächlich in Form der mobilen Android-App. Hier bekomme ich schnell einen Blick auf alle interessanten Indizes. Auch die News, Berichte und Analysen kann man sich ab und zu mal gönnen. Sicherlich nicht die beste Quelle hierfür, dennoch kann man die Seite ab und zu einbeziehen.

Interessant ist auf Finanzen.net aber die grafische Anzeige der Bilanz und GuV. Hier kann man sich die verschiedensten Kennzahlen in eine große Grafik gleichzeitig einblenden lassen. Auch allerhand weiterer Informationen zu einzelnen Werten findet man hier genügend!

Aktienanalysen

Aktienanalyse - Erforschung

Neben Charts oder den Fundamentaldaten interessiert mich auch das Geschäftsmodell, Management und der Ausblick in die zukünftige Entwicklung. Auch die Meinungen anderer Leute höre ich mir gerne an.

Seeking Alpha

Ich kann nur hoffen, dass du Seeking Alpha bereits kennst. Wenn nicht, dann schau sofort rüber, wenn du meinen Artikel fertig gelesen hast.

Seeking Alpha ist bekannt für seine sehr ausführlichen Aktienanalysen und den zugehörigen Diskussionen in der Kommentarspalte.

Insbesondere für amerikanische Papiere ist Seeking Alpha ein Paradies jedes Investors. Zu sehr vielen Werte, die ich beobachte, tauchen fast täglich neue Informationen, Berichte oder Analysen auf. Oftmals findet man sowohl Pro-Artikel, wie auch Contra-Artikel, die jeweils die Vor- und Nachteile eines Unternehmen in sehr ausführlicher Form erläutern.

Abgerundet wird das Ganze noch von einer sehr lebendigen Community, die fleißig in den Kommentaren diskutiert. Ich kann euch nur empfehlen, auch die Kommentare zu überfliegen, oftmals findet man erst dort die wahren Informationsschätze!

So gut wie jeden neuen Wert suche ich bei Seeking Alpha und lese die aktuellsten Reports, um bereits einen guten Einblick über das Papier zu gewinnen.

Schwächeln tut die Plattform vor allem bei Nebenwerten außerhalb der USA. Da ich hauptsächlich amerikanische Positionen besitze und auch die großen deutschen Firmen einigermaßen gut vertreten sind in Seeking Alpha, stört mich das aber eher weniger.

Intelligent Investieren

Michael C. Kissig ist mit seinem Blog „Intelligent Investieren“ ist schon fast ein alter Hase unter den Finanzbloggern. Seit 2011 ist er dabei und haut Content in einer Häufigkeit und Qualität raus, die ihresgleichen sucht. Insbesondere seine Aktienanalysen und seine Empfehlungsliste haben es mir angetan und ist einer meiner Top-Inspirationsquellen.

Spezialgebiet von Michael sind deutsche Nebenwerte. Für mich persönlich eher uninteressant, aber Interessierte in diesem Gebiet, werden von „Intelligent Investieren“ sehr viel Mehrwert raus ziehen können! Zum Glück bespricht er auch regelmäßig amerikanische Firmen.

Inspirationen

Auf zu neuen Wegen - Inspirationen

Dividendenadel

Christian W. Röhl ist nicht zuletzt mit seinen letzten Auftritten bei „Aktien mit Kopf“ ein bunter Fisch in der Aktiencommunity. Auch sein gemeinsames Projekt mit Werner H. Heussinger namens „Dividendenadel“ hat die letzten Monate richtig an Fahrt aufgenommen.

Im Namen stehts schon – es geht um Dividendenwerte.

Da auch ich die Dividendenstrategie verfolge, ist mir der Dividendenadel nicht unbekannt. Alleinstellungsmerkmal ist die Auswahl von Aktien nach Dividendenrendite / -kontinuität, Ausschüttungsquote und Anzahl der Dividendenerhöhungen. Diese werden in Form einer schnell zu erfassenden Grafik dargestellt. Top!

Christian veröffentlicht wöchentlich bis zu 10 neue Analysen und hat jetzt bereits schon einen riesigen Fundus an Unternehmen bewertet.

Auch viele unbekanntere Werte kommen hier zum Zug, zum Teil echte Perlen! Weshalb ich die Website des Dividendenadels primär als Inspirationsquelle nutze und um einen ersten Einblick zu mir neuen Werten zu gewinnen.

Dividendenstrategie / AktienMitKopf – Community

Facebook ist ebenfalls eine nicht zu stillende Inspirationsquelle für mich. Insbesondere die beiden Gruppen „Dividendenstrategie“ und „AktienMitKopf – Community“ folge ich bereits seit längerer Zeit.

Neben vielen Fragen, News oder ab und zu auch einfach nur unterhaltende Beiträge, gibt es in beiden Gruppen eine umfangreiche Liste mit aktuellen Käufen und Verkäufen aus der Community. Diese Liste gehe ich immer mal wieder durch und schaue, was die Leute so alles kaufen. Oftmals liest man unbekannte oder sehr beliebte Werte, die ich mir näher anschaue. Hier macht es einfach die pure Menge aus.

Natürlich muss man in den Facebook-Gruppen etwas aufpassen, da sich hier auch sehr viele Anfänger oder „Nachmacher“ tummeln, die die Aktien nicht wirklich für sich selbst bewertet haben. Deswegen bitte nur als Inspiration nutzen und nicht primär als Entscheidungsgrundlage!

Optionshandel

Optionshandel Börse Gewinn

Optionsstrategien

Der Name ist Programm bei „Optionsstrategien“! Denn der Youtube-Channel von Jens Rabe ist in meinen Augen der größte im Bezug auf den Optionshandel. Hier habe ich meine ersten Informationen zu Optionen und den dazugehörigen Fachbegriffen bekommen. Auch die Handelsplattform Traders Workstation konnte ich hier zum ersten Mal erblicken.

Jens Rabe ist sicherlich einer der bekanntesten Experten im deutschsprachigen Raum bzgl. Optionshandel.

Neben Aktienoptionen, die ich hier handle, geht Jens auch speziell auf Futureoptionen ein. Auch organisatorische / praktische Themen, wie das Führen eines Tradingtagebuchs oder die Handhabe der Traders Workstation sind Teil von Optionsstrategien.

Ich bin Abonnent von Optionsstrategien und schaue mir immer mal wieder gerne ein Video davon an.

Ebenso gibt es nun seit einigen Monaten auch einen „Jens Rabe“-Kanal auf Youtube, der eher allgemeiner Natur ist. Neben „Aktien mit Kopf“ einer meiner favorisierten Finanzkanäle auf Youtube.

Community-Edition Monatseinnahmen auf easydividend

Die Optionen-Community wird immer größer und wächst immer weiter! Sehr gut stellt sich dies in der monatlich erscheinenden Community-Edition der Monatseinnahmen auf easydividend dar. Gefühlt jeden Monat werden es mehr Leute, die mithilfe von Optionsprämien oder Dividendeneinnahmen sich einen monatlichen Cashflow generieren.

Viele der Teilnehmer betreiben selbst Blogs und legen, wie ich, jeden Monat jeden einzelnen Trade offen dar. Ich kann nur jeden raten hierauf ein Auge zu haben und sich inspirieren zu lassen und von andern zu lernen! Auch ich erweitere dadurch meine Watchlist, die immer nach neuen interessanten Titeln dürstet, regelmäßig.

OptionenBroker.de

Mein Options- und Blogkollege Chri von easydividend hat mit seinem neuen Projekt OptionenBroker eine sehr aufschlussreiche Plattform für alle Neulinge des Optionshandels erschaffen. Wer mit den ganzen Begriffen rund um Optionen nichts anfangen kann, ist bei OptionenBroker.de sehr gut aufgehoben.

Auch ich schaue immer mal wieder rein, wenn ich das eine oder andere theoretische Wissen oder eine Begriffsdefinition benötige.

Fazit

Welche sind deine Quellen, die dich inspirieren oder bei deiner Entscheidungen für einen Kauf / Verkauf einer Aktie weiterhelfen? Schreibe sie doch gerne in die Kommentare!

4 thoughts to “Meine geheimen Quellen enthüllt für die besten Geldanlage-Tipps und Aktienempfehlungen”

    1. Hi Ralf,

      nichts zu danken! Gute Quellen sollten kein Geheimnis sein 😉
      Wenn dir da oben noch etwas fehlt, kannst du auch gerne in den Kommentaren noch weitere gute Seiten & Tools vorstellen!

      Gruß,
      Emanuel

  1. Moin Emanuel,
    ich bin erfreut, dass mein Blog eine Deiner Inspirationsquellen ist. Und wo Du amerikanische Werte bevorzugst… einige meiner letzten Artikel befassen sich mit Business Development Companies, die ich in meinem Dividendendepot habe. Gerade heute habe ich ausführlich Gladstone Investment (GAIN) vorgestellt, vielleicht ist das ja ein Artikel/Unternehmen für Dich?
    Liebe Grüße
    Michael

    P.S.: Eine Übersicht über Dein Depot hast Du nicht irgendwo auf Deiner Seite versteckt?

    1. Hi Michael,

      da ich gerade auf der Suche im REIT-Bereich bin, habe ich durchaus auch schon deine BDC-Serie im Blick.
      GAIN wie auch Main Stage Capital muss ich mir daher noch anschauen. Daneben werden Realty Income (O), Public Storage (PSA) und Welltower (HCN) näher begutachtet aus dem REIT-Sektor.

      Ich bin mir recht sicher, dass da 1-2 Werte davon die nächsten Wochen ins Depot kommen könnten.

      Eine Depotübersicht habe ich bisher noch nicht, da das Dividendendepot noch eher klein ist und die Anfangs- und Hauptintention auf dem Optionshandel liegt. Da aber auch das Dividendendepot stetig wächst, macht es langsam Sinn auch dieses irgendwo übersichtlich darzustellen…

      Gruß,
      Emanuel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.