Einnahmen Juni

Einnahmen Juni 2018 – Schwieriger Monat, aber noch positiv

Phänomenaler Start, schwieriger Abgang. So könnte man den Handelsmonat Juni bei mir beschreiben. Am Ende sind es dann magere 195,69 € Monatsergebnis geworden. Drei Verlusttrades haben sozusagen den Großteil der vielen Gewinnertrades ausradiert.

Bei der Deutschen Post (DPW)  ging die Idee des Rebounds nach recht schwachen Quartalszahlen nicht aus. Die Aktie ist weiterhin in einem starken Abwärtstrend. Vielleicht hält nun der Widerstand bei 28€. Ich habe diesen Trade lieber mit Verlust verbucht und lasse vorerst meine Fingern von der Aktie. Was habe ich hierbei falsch gemacht? Naja, ich habe mal wieder eine Aktie gehandelt, die ich halt nicht zu 100% langfristig halten möchte. Mein größtes Problem ist sicherlich immer noch, dass ich gerne stark diversifizieren will in meine Trades und daher immer mal Aktien handle, die ich halt nicht unbedingt im Langfristdepot halten möchte.

Bei Dover (DOV) sicherlich ähnliches Spiel. Hier waren eher die Export-Strafzölle Thema für den Knick im Kurs. Widerstand bei 72$ könnte halten. Hier hätte ich mir eher vorstellen können zu rollen… Aber auch Dover ist jetzt aber auch nicht erste Wahl, wenn es darum geht, Aktien langfristig zu behalten.

Bei Aflac (AFL) möchte ich noch einen etwas besseren Preis haben, da ich meine, dass die Aktie etwas überbewertet ist. Daher habe ich hier gerollt.

Der Verlust aus QCOM war aus Ängstlichkeit wegen der Entscheidung / Zulassung zur NXP-Akquisition entstanden. Im Nachhinein habe ich damit gut gepokert, da es auch bei Qualcomm in den letzten Tagen ordentlich wieder Abverkäufe gab. Generell ist dies aber nicht meine generelle Handelstaktik.

Immer wieder Abweichungen bei der Strategie

Man sieht an den Verlusttrades sehr gut, dass ich immer mal wieder von meiner Strategie leicht abweiche und Aktien handle, die ich nicht so gut finde. Sicherlich ist meine Watchlist von den absoluten Müll-Aktien, wie ich sie zum Teil noch Anfang des Jahres hatte, befreit. Dennoch ist da weiterhin Luft nach oben. Auch die kleineren Spekulationen nach Earnings gehen, wie bei DPW gesehen, nicht immer gut aus.

Im Großen und Ganzen muss man aber auch sagen, dass ich dennoch ein positives Ergebnis verbuchen konnte. Es gibt halt mal besser und mal schwächere Monate. Zählen tut dann die langfristige Performance. Außerdem konnte ich auch an den größeren Verlusttagen ruhig schlafen, was mir persönlich sehr, sehr viel Wert ist.

Auch ist es deprimierend, dass ich immer noch den Verlusten von Februar und März hinterherlaufe. Viele andere sind jetzt schon wieder auf sehr guten Kurs zweitstellige Jahresrenditen für 2018 erzielen zu können. Mein Ziel bleibt weiterhin plus minus 0 rauszukommen am Ende des Jahres. Naja, ich bleibe optimistisch und feile weiter an meiner Strategie.

 

 

Ausblick auf den Juli

Zur Zeit sieht mein Depot nicht allzu rosig aus. Der starke Abverkauf nach Gewinnwarnungen, Schließung von Fillialen und dem Rücktritt des CFO belasten meine Starbucks-Trades (SBUX). Dennoch bleibe ich hierbei ruhig. Hier lasse ich mich im Notfall einbuchen. Die Gründe habe ich ja bereits in einem älteren Artikel erklärt, wo ich die Starbucks-Aktie detaillierter analyisiert habe. Auch mein CVS-Trade steht derzeit noch ziemlich in den roten Zahlen. Ich denke, dass die negative Stimmung bei den Apotheken-Werten auf Amazon’s Akquisition von Pillpack nicht allzu lange anhalten wird.

Interessant wird sicherlich auch, ob die eher schwächere Gesamtmarktstimmung aufgrund der Strafzölle sich im Juli wieder erholt. Charttechnisch sieht bisher im S&P500 alles soweit noch gut aus. Aber der nächste Donald Trump – Tweet kommt bestimmt! 😀

 

Optionstrades im Mai

Stock SymbolOpen DateExp DateClosing DateCall / PutBuy / SoldStrike PriceProfit or Loss
Sum179,00 €
WBA27.04.201808.06.201807.06.2018PutSold6432,21
DPW08.05.201829.06.201821.06.2018PutSold34-389,00
PM10.05.201815.06.201811.06.2018PutSold8048,37
XOM11.05.201829.06.201804.06.2018PutSold77,534,19
DIS14.05.201829.06.201811.06.2018PutSold10065,34
IBM14.05.201829.06.201806.06.2018PutSold13950,96
GIS17.05.201820.07.201818.06.2018PutSold42,5100,66
CSCO18.05.201829.06.201806.06.2018PutSold41,522,08
ADP18.05.201829.06.201804.06.2018PutSold12146,16
DOV21.05.201829.06.201821.06.2018PutSold77-302,51
O21.05.201820.07.201801.06.2018PutSold5032,59
VFC21.05.201829.06.201804.06.2018PutSold77,529,07
XOM21.05.201829.06.201811.06.2018PutSold79,534,84
AFL22.05.201829.06.201828.06.2018PutSold45-122,74
MRK22.05.201829.06.201801.06.2018PutSold5630,78
TGT23.05.201829.06.201804.06.2018PutSold6971,81
QCOM25.05.201820.07.201807.06.2018PutSold5540,69
ROST25.05.201820.07.201804.06.2018PutSold7567,53
O31.05.201820.07.201826.06.2018PutSold52,538,63
CVS31.05.201813.07.201811.06.2018PutSold59,531,40
TJX31.05.201820.07.201807.06.2018PutSold8533,91
HRL04.06.201813.07.201825.06.2018PutSold3517,94
TROW04.06.201806.07.201813.06.2018PutSold11641,55
SJM08.06.201820.07.201811.06.2018PutSold9544,13
QCOM08.06.201813.07.201814.06.2018PutSold57-19,88
CVS12.06.201827.07.201819.06.2018PutSold6237,10
CLX12.06.201827.07.201827.06.2018PutSold12038,08
PG12.06.201813.07.201829.06.2018PutSold75,7523,11

 

Dividenden im Mai

Stock SymbolDividend
Sum16,69 €
MMM4,92
VFC11,77

2 thoughts to “Einnahmen Juni 2018 – Schwieriger Monat, aber noch positiv”

  1. irgendwann wird es dir dämmern, dass selbst Du den Markt durch Trading nicht dauerhaft schlagen kannst. Wenn du die Marktperformance als für dich ausreichend akzeptierst, dann bist du schon besser als 80% der Investoren.

    1. Danke für dein Feedback!

      Ja vielleicht ist es jugendlicher Leichtsinn. Vielleicht mache ich den Spaß mit den Optionen auch irgendwann nicht mehr. Das ist auch der Grund wieso ich immer sehr stark reflektiere in meinen monatlichen Reports.
      Es gibt genügend Leute die damit recht gut fahren – ob sie es langfristig durchhalten, ist eine andere Sache. Ich mache meine Erfahrungen und ziehe dann die nötigen Konsequenzen.

      Gruß,
      Emanuel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.