Einnahmen September 2017

Einnahmen September 2018 – Erfolgreicher, langweiliger Monat abgeschlossen

Einer meiner Lieblingsartikel (und leider zur Zeit auch einer der wenigen regelmäßig erscheinenden Beiträge – ja ich weiß :D) auf meinem Blog steht schon wieder an. Auch diesen Monat konnte ich mit 403,09 €, bestehend aus Optionsprämien und Dividenden, erfolgreich abschließen. Dieses Mal sicherlich etwas mauer als die vergangenen beiden Monate, in denen ich sehr starke Ergebnisse vorlegen konnte. Grund hierfür war, dass ich zum einen weniger Trades eingegangen bin, aufgrund der Urlaubsphase im August und Anfang September. Des Weiteren ging es am Markt auch deutlich weniger steil nach oben, als wie zuletzt in Juli und August. Der einzige und recht kleine Verlust bei Target (TGT) entstand aufgrund eines Bedienungsfehlers meinerseits in der TWS – shit happens!

Mit Fastenal (FAST) und Altria (MO) konnte ich im September auch zwei Neuzugänge in meinem Dividendendepot begrüßen. Ein ausführlicherer Bericht dazu wird in den kommenden Tagen noch folgen, wo ich näher erläutere, wieso ich diese beiden Werte gekauft habe.

TROW-Trade hat meine Strategie bestätigt

Sorgenkind war Anfang September meine verkaufte Put-Option auf T. Rowe Price (TROW). Nachdem die Aktie seit Ende Juli immer leicht fiel und fiel, gab es am 07.09.18 aufgrund eines Downgrades der Deutschen Bank einen deutlichen Gap nach unten. Dadurch wurde mein Strike unterschritten und ich war „in the money“ mit meiner Option. Meine frühere, an Jens Rabe orientierte, Ausstiegsstrategie bei 200% Verlust, hätte hier gegriffen und ich hätte einen spürbaren Verlust realisieren müssen.

Nun bin ich einfach ruhig geblieben und habe einfach nichts gemacht. Dies funktionierte, da ich mit einem Einbuchen von TROW absolut keine Probleme gehabt hätte. Des Weiteren hatte ich auch noch ca. 1-2 Wochen Zeit mir das ganze anzuschauen und den Zeitwertverfall wirken zu lassen. Schlussendlich habe ich zwei Tage vor Laufzeitende mit einem angenehmen Gewinn die Option geschlossen.

Dies ist wieder ein Beispiel dafür, dass es in meine Augen so wichtig ist, hochwertige Underlyings auszuwählen, die man im Worst-Case auch einige Zeit halten möchte und kann. Ansonsten ist es jedenfalls für mich schwierig, dies psychologisch aushalten. Außerdem habe ich es nun schon einige male erlebt, dass sich die Aktien einige Tage wieder erholen bzw. eine Gegenbewegung starten und man sogar mit Gewinn aus seinen potenziellen Verliererpositionen raus kommt.

 

 

Optionstrades im September

Stock SymbolOpen DateExp DateClosing DateCall / PutBuy / SoldStrike PriceProfit or Loss
Sum360,94€
TROW26.07.201821.09.201819.09.2018PutSold11027,41
GPC09.08.201821.09.201804.09.2018PutSold9538,85
TGT27.08.201805.10.201806.09.2018PutSold82,532,69
CSCO27.08.201819.10.201820.09.2018PutSold4415,28
CVS27.08.201805.10.201810.09.2018PutSold70,526,74
CLX27.08.201805.10.201806.09.2018PutSold13536,13
MO27.08.201805.10.201806.09.2018PutSold5624,95
QQQ27.08.201819.10.201821.09.2018PutSold17251,91
IWM30.08.201812.10.201820.09.2018PutSold16441,61
PG30.08.201812.10.201820.09.2018PutSold81,533,96
TGT05.09.201805.10.201806.09.2018PutBuy82,5-10,32
TJX06.09.201819.10.201826.09.2018PutSold10541,73

 

Dividenden im September

Stock SymbolDividend
Sum42,15 €
MMM7,91
CHD4,54
JNJ7,91
PEP10,10
VFC11,69

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.