Ergebnis Februar 2019 – Grün, Grün, Grün

Wie bereits der Januar, zeigt sich auch der Februar 2019 von seiner Schokoladenseite. Es gab an den Indizes nur eine Richtung – nämlich nach oben. Dies zeigt sich auch an den Werten meiner verschiedener Depots. Viele meiner Positionen sind nun wieder auf Kursen vor dem Kursverfall im Dezember 2018. Große Ausnahme bleiben meine eingebuchten Qualcomm-Aktien, die sich zwar auch erholten, aber noch meilenweit von meinem Kaufkurs liegen. Hier werde ich sicherlich noch sehr langen Atem beweisen müssen.

Mein Februar-Ergebnis ist ebenfalls mit erfreulichen 268,65 € im Grünen. Ich war sehr defensiv hinsichtlich Optionen am Markt unterwegs, weshalb es auch nur zu einer Handvoll Trades kam. Gut finde ich, dass ich meine eingebuchten Cisco-Aktien wieder ausgebucht bekommen habe und meine Call-Prämie vollständig einstreichen konnte. Auch die immer weiter steigenden Dividendeneinkünfte zaubern einem regelmäßig ein Lächeln ins Gesicht.

Wir werden sehen ob sich der Aufwärtstrend am Gesamtmarkt nun nachhaltig hält. Ich persönlich bleibe vorerst noch skeptisch und werde weiterhin nur mit wenigen gut kontrollierbaren Positionen reingehen.

weiterlesen

Einnahmen Februar 2018 – Mieser Monat mit stärksten Verlusten

Bitter, bitter, bitter dieser Februar 2018. Besser kann man das Ergebnis diesen Monat nicht beschreiben. Jeder Optionshändler, der dabei war, wird sich noch lange an den 05.02.2018 erinnern. Einer der stärksten Volatilitätsanstiege an einem Tag überhaupt. Der Dow Jones gab mehr als 1000 Punkte an diesem Tag ab. Auch ich musste meine bisher größten Verluste verkraften in meiner noch jungen Stillhalter-Karriere. -3.750,05 € lautet das Ergebnis für den Februar. Ungefähr 7-8% meines Depots wurden innerhalb weniger Tage geplättet.

Ich hatte an dem besagten Montag, 05.02.2018 noch einen beruflichen Abendtermin, weshalb ich nicht wie normal zuhause meine tägliche Handelsroutine (aktuelle Lage und offene Positionen checken, evtl. irgendwas machen) durchführen konnte. Kurz nach der Eröffnung der Märkte in den USA habe ich mir kurz die Kurse angeschaut: Alles soweit OK. Nach dem Termin bin ich gegen 20 Uhr heim per Bahn. Per Mail erfuhr ich von meinem Broker, dass mein Konto bereits einen ordentlichen Tagesverlust erlitten hatte. Mittels der TWS-App erblickte ich dann zum ersten Mal das Desaster.

weiterlesen