Optionssprechstunde #2 - Fehler im Gilead Sciences Trade

Optionssprechstunde #2 – Fehler im Gilead Sciences Trade gemacht

Herzlich willkommen zur zweiten Episode der Optionssprechstunde! Auch diese Mal möchte ich die Chance nutzen, einen eher „misslungenen“ Optionstrade zusammen mit dir zu analysieren. Ich denke, dass man aus den eher schlecht gelaufenen Trades eher lernen kann und dies ist ja schließlich das Motto der Optionssprechstunde: Lernen von echten Trades!

Heute habe ich einen recht frischen Trade mitgebracht, welchen ich schon kurz in meinem Einnahmen-Report vom Oktober erwähnt habe. Es geht um einen Short Put auf Gilead Sciences (GILD).

Gilead handele ich immer wieder gerne. Der Biotech- bzw. Pharmakonzern hat seit ungefähr Mitte 2015 ordentlich gelitten im Kurs. Seit Juli 2017 geht es nun wieder gemächlich nach oben.

Die Volatilität ist immer etwas höher, wodurch gute Prämien als Stillhalter erziehlt werden können.

Verkauft habe ich die Put-Option mit einem Strike von 77$ auf Gilead Sciences am 03.10.2017. Zu diesem Tag befand sich der aktuelle Kurs bei 82,52$. Laufzeit bis zum 10.11.2017.

weiterlesen

Optionssprechstunde Altria

Die Optionssprechstunde – Lernen von echten Trades: Altria wird gerollt

Heute ist Premiere.
Nämlich von einem neuen Format auf Invest ABC.
Der Optionssprechstunde!

In der Optionssprechstunde werde ich dir einzelne Trades näher vorstellen. Du wirst dabei meine Beweggründe bei der Auswahl der jeweiligen Werte erfahren. Das konkrete Vorgehen bei meinen täglichen Check der offenen Positionen. Und natürlich werde ich dir auch die Frage beantworten, ob der Trade Geld verdient oder auch verloren hat. Ebenso möchte ich euch meine Lehren aus nun knapp 7 Monaten aktiven Optionshandel mithilfe der Stillhalterstrategie mitteilen.

Die Optionssprechstunde soll ein regelmäßiges Format werden. Anfangen möchte ich mit vergangenen Trades. Zum einen werde ich euch einige interessantere Optionsdeals vorstellen, zum anderen möchte ich aber auch den, zum Teil, eher langweiligen Alltag des Stillhalters wiedergeben.

Gerade Neulinge schreckt der Aufwand, des aktiven Handelns ab. Evtl. ist auch die schwierige, technische Einarbeitung in die TWS (Trader Workstation) eine große Hürde für den einen oder anderen.

Diese Angst möchte ich hiermit ein kleines bisschen nehmen.

Vielleicht wage ich mich bei Erfolg dieser Serie auch hin zu Livetrades, an denen ich dich dann mithilfe des Blogs teilhaben lasse und meine Gedanken währenddessen mit dir teilen werde. Der Ausgang wäre hierbei natürlich ungewiss.

Voraussetzung ist, dass du grundsätzlich mit den üblichen Begriffen des Börsen- und Optionshandel vertraut bist. Ziel ist vor allem die praktische Herangehensweise zu dokumentieren. Natürlich werde ich auch immer mal wieder etwas Theorie in die Optionssprechstunde einfließen lassen. Wer die Grundlagen noch schnell nachholen will, dem kann ich die sehr gute Website optionen-broker.de von Chri, einen meiner Bloggerkollegen, empfehlen.

weiterlesen